Ticket kaufen

25 MAI
Samstag, 14:30 Uhr Tour: Die sowjetische Geheimdienststadt „Militärstädtchen Nr. 7"

„Verbotene Stadt" - so bezeichneten die Potsdamer das abgeschirmte Geheimdienstgelände der sowjetischen Militärspionageabwehr. Die Führung zeigt erhaltene Spuren dieses Hotspots des Kalten Krieges und erzählt von den mit ihm verbundenen Schicksalen. Der Rundgang startet im Innenhof des einstigen zentralen Untersuchungsgefängnisses der Spionageabwehr und führt unter anderem vorbei am Hauptquartier des Geheimdienstes. Zu sehen sind außerdem Relikte einer großen Denkmalanlage und russischsprachige Baumeinritzungen, die vom Alltag der hier stationierten Wachsoldaten erzählen. Seltene historische Fotos geben Einblicke in die verborgene Innenwelt dieses jahrzehntelangen sowjetischen Sperrgebiets.

Hinweise:

  • Treffpunkt ist das Besucherzentrum der Gedenkstätte Leistikowstraße
  • Halten Sie bei Ankunft an der Gedenkstätte Ihr Ticket bereit (Ausdruck oder Smartphone). Sollten Sie ein Ticket mit ermäßigtem Preis erworben haben, ist unaufgefordert ein entsprechender Nachweis vorzulegen.
  • Die Führung findet außer bei Unwetterwarnung bei jeder Witterung statt. Bitte denken Sie ggf. an entsprechende Kleidung.
  • Das Betreten des Gedenkstätteninnehofs mit Hunden ist nicht gestattet.

Diese Vorstellung hat freie Platzwahl. Bitte wählen Sie aus wie viele Tickets sie gerne hätten.

Preis
Anzahl
Regulär
7,00€
(17 verfügbar)
Ticket: Ermäßigt (Schüler, Studierende, Berufsschüler, BFD- u. FSJ-Leistende, Schwerbehinderte, ALG-Empfänger)
3,50€
(17 verfügbar)

Das einfache Ticketsystem